Projekt 50f -Thema mittendrin

Donnerstag, 14. April 2011

Hinter mir und vor mir liegen Kilometerlange Schienen....


....ich bin mittendrin, frage mich wo sie lang führen...
und mache mir Gedanken..                          
  denn eigentlich....
 kann man sie sogar ein bisschen mit dem Leben vergleichen,
viele verschiedene Gabelungen,
sie führen einen an viele verschiedene Orte,
manchmal muss man die Notbremse ziehen wenn man auf ihnen Unterwegs ist,
 sie führen durch dunkle Tunnel die zwar manchmal lang sein können, 
aber auch immer ein Ende haben....
 sie haben einen Anfang und ein Ende....

                       und ich bin mittendrin!
               ...wo mich mein Weg wohl noch hinführt?



Kommentare:

Emil Sinclair hat gesagt…

ich finde die Idee mit den Schienen eigentlich ganz gut. Aber, zugegeben, mir missfällt der Gedanke auch ein wenig, denn er lässt so wenig Wahl. Ich denke man muss auch manchmal ausbrechen, und das ist bei Schienen ja nun nicht so einfach ;-)

K´s Crazy Life hat gesagt…

Schön philosophiert! Solche Gedanken kommen mir auch oft in den Sinn!

WIr dürfen alle sehr gespannt sein, was mit unserem Leben passiert. Mal sehen ob wir die richtigen Weichen nehmen o.O

Rocksternchen hat gesagt…

@ Emil ... naja...theoretisch kann man ja immer mal entgleisen und sich querstellen wenn man nicht mehr in die gleiche Richtung mag ;D... wahlweise lässt sich natürlich auch der Rückwärtsgang einlegen um eventuell doch einen anderen Weg einzuschlagen ;D

Emil Sinclair hat gesagt…

ich fürchte, oft gibt es nicht wirklich einen Rückwärtsgang :-/ Geht schließlich immer weiter und man lebt ja nur einmal... naja, wie dem auch sei, ich denke egal wie und wo es langgeht, auch wenns mal durch einen Tunnel geht, sollte man die Fahrt genießen... wie bei der deutschen Bahn - in VOLLEN ZÜGEN ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...