...und nun?

Dienstag, 28. Dezember 2010

So lange fiebern kleine Kinder daraufhin....so lange machen sich Hausfrauen Stress mit der perfekten Deko...den perfekten Plätzchen......den perfekten Geschenken ...dem perfekten Bäumchen ...und zu guter letzt dem perfekten Menü und der perfekten Familienfeier....und nun...ist alles schon wieder vorbei und sie können aufatmen... Ich frag mich immer warum das alles nur zu Weihnachten so perfekt sein muss...wäre es nicht viel schöner wenn wir 10 nicht so perfekte Familienfeiern hätten als nur eine perfekte? Und seien wir mal ehrlich...meistens ist der ganze Stress doch eh umsonst, da immer irgendwas schief läuft. Entweder kommt jemand unpünktlich...oder jemand kommt gar nicht...irgendwem schmeckt das Essen nicht...oder die Gans brennt im Ofen an weil die ärmste Hausfrau vor lauter Stress nicht mehr weiß wo oben und unten ist.

Und wenn Weihnachten dann vorbei ist, fängt der nächste Hype an. Jeder zweite fragt: "Und was macht ihr an Silvester?" Ist Silvester denn sowas besonderes? Is für mich ein Tag wie jeder andere...
Ja ja...ein neues Jahr fängt an...aber warum soll ich nur deshalb gute Vorsätze aufsagen?...was ich im letzten Jahr nicht auf die Reihe bekommen habe, bekomme ich doch im neuen auch nicht besser hin wenn ich es nicht wirklich will. Und wenn ich es denn wirklich will, dann kann ich damit ja auch schon am 29.12. anfangen....und nicht erst am 1.1. oder?

Was ich noch viel schlimmer finde...:
"Oh mein Gott was zieh ich an, und was mach ich mit meinen Haaren...Wir müssen unbedingt nochmal in die Stadt...ich hab 'nen Schrank voll nix zum anziehen...ich muss mich unbedingt noch mit irgendwem um das letzte coole Shirt bei H&M (wahlweise auch Zara ) schlagen. Das hat dann auf der angesagtesten Silvesterparty der Stadt, für die ich schon seit Monaten Karten habe, zwar jeder an aber is doch egal...hauptsache ich kann jetzt in die Stadt gehen und jemand schubsen als wären es die letzen Shirts der Welt. Auf der Party werde ich zwar total abgenervt sein, weil ich total lange nach dem Shirt gesucht habe und die jetzt alle meinen Style kopieren aber wenn ich jetzt nicht in die Stadt gehe, habe ich ja nix zum anziehen und dann bleib ich zu hause !!! Zum Friseur muss ich aufjedenfall auch noch mal...und zur Maniküre...is ja schließlich Silvester...da will man ja nicht aussehen wie der letzte Depp" Ne...will man nicht...aber so aufführen muss man sich ja wohl auch nicht...

Ich kann echt net verstehen wie man so drauf sein kann...ich muss doch net extra wegen Silvester (oder auch Weihnachten) zum Friseur...oder? Eine Freundin von mir arbeitet bei einem Friseur in Frankfurt Westend (etwas noblerer Stadtteil). Sie muss vor der Weihnachtszeit Samstags immer bis um 18Uhr anstatt bis 14-15 Uhr arbeiten. Da denkt irgendwie keiner dran. Eventuell wollen die ja auch mal Weihnachtsgeschenke besorgen...oder nochmal zur Maniküre ;o)...oder einfach mal ein bisschen die Adventszeit genießen.
Noch ein besseres Beispiel...meine Mum arbeitet in einem Supermarkt...als sie am 24. mit ihren Kollegen um 14 Uhr den Laden verließ standen Leute vor dem Laden und fragten warum sie denn schon geschlossen haben?!...also sowas...was fällt denen denn ein auch Weihnachten feiern zu wollen?! ...Das darf doch echt nicht wahr sein oder?!

...und nun?...Ist der ganze Stress vorbei...viele hunderttausende Hausfrauen sind innerhalb eines Monats wieder Jahre gealtert um am Ende unzufrieden am Tisch zu sitzen, weil irgendwas schief gelaufen ist....und viele oberflächliche Tussen wurden von ihren noch oberflächlicheren "Boyfriends" mit teueren Geschenken überhäuft (damit das oberflächliche Aussehen bloß nicht zu kurz kommt ) und kämpfen jetzt schon um den letzten Termin bei der Maniküre....

Ach übrigens,auch wenn es sich nicht so anhört...und ich das ganze jedes Jahr etwas kritischer sehe...Ich hatte ein schönes Weihnachtsfest. Ich hab mir kein Stress gemacht...hatte alle meine Geschenke (außer die die ich in Amsterdam besorgen wollte) trotz Klausurenphase schon zwei Wochen vor Weihnachten fertig. Ums Essen musste ich mir auch keine Gedanken machen, denn dieses Jahr wurde auswärts gefeiert...und mein Keks und ich  hatten auch kein Bäumchen, weil wir ja sowieso in Amsterdam waren und die Feiertage auch nicht wirklich zu hause waren, wobei ich zugeben muss, dass das Weihnachtsbäumchen mir schon ein kleines bisschen gefehlt hat. Ich hatte (fast) alle meine lieben um mich herum und bin reich beschenkt worden...unter anderem zwei Föhne...aber das ist 'ne andere Geschichte ;D...trotzdem find ich es, wie schon gesagt, ein bisschen traurig das so ein schönes beisammen sein immer nur an Weihnachten stattfindet....

Kommentare:

Brooke hat gesagt…

Hallo Rocksternchen :-)
Wo kann ich diesen Text unterschreiben ? Wie Recht du mit ALLEM hast! Gerade die Adventszeit versuche ich den Kindern zu vermitteln. (mit stille, ruhe, Besinnlichkeit und dem Sinn des Weihnachtsfestes etc) Wenn ich dann die abgenervten Eltern so sehe und die Wünsche der Kinder höre- wird mir schlecht....

Das ist unsere Zeit. daran kann ich als Pädagogin nur wenig verändern, leider.
Schön das es noch andere Menschen (wie Dich) gibt- die das so sehen, wie ICH.

Liebe Grüße
Brooke

EllePopelle hat gesagt…

ich seh das auch so, vor allem seh ich das bei manchen müttern so krass, die drehen halb durch weil sie nicht wissen, was sie den kleinen schenken sollen und 10 geschenke sind ja zu wenig.. blaaaa....
furchtbaaaaar.. und silvester auch...
So! ^^

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...